Was wir tun:

Ein Spiel läuft dann so richtig gut, wenn das Miteinander passt  und sich alle aktiv beteiligen; und das gilt genauso für unsere Stadt.

Nicola Eggendorfer-Schropp, Spielhaus

Kultur bringt Leben in die Stadt. In Starnberg präsentieren regionale wie internationale Künstler an Veranstaltungs­orten wie z.B. in der Schloßberghalle, der Musikschule, im Breitwand Kino, in kleinen Galerien und auf dem Kirchplatz Theater-, Tanz-, und Kabarett-Aufführungen, Konzerte, Ausstellungen und Spontankunst.

Veranstal­tungen 2021




Aus aktuellem Anlass gelten Bestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen je nach Inzidenzwert. Bitte zum aktuell geltenden Stand der Covid 19-Abstands- und Hygieneregeln für Stadt und Landkreis Starnberg, die Covid 19-Abstands- und Hygieneregeln jeweils tagesfrisch informieren: (Aktueller Stand >>)




MAGISCHER KUNST-ADVENT

Es wird magisch am Kirchplatz: zum ersten Advents-Wochenende startet der „Magische Kunst-Advent“ in der Indi Herbst-Galerie am Kirchplatz. Den Auftakt macht die vom Starnberger Seeleben und Indi Herbst initiierte Kinderkunst-Ausstellung „Mein Wintermärchen“, es folgt die Ausstellung „Magische Wunderwelten“ der Fotokünstlerin Laura Stoll, am 4. Dezember vergibt die Galerie erstmals den Herbst Jugend-Kunstpreis und zum Abschluss liest Vanessa Lange, Gewinnerin des Starnberger Literaturpreises Undine (2014), eine exklusiv verfasste Adventsgeschichte. >> Das ganze Programm

Ausstellung: Malerisch

Historische Villen und Landhäuser rund um den Starnberger See geben ein malerisches Zeugnis des gesellschaftlichen Lebens im 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung „malerisch! Künstler und Villen am Starnberger See“ vermittelt dies ebenso wie einen privaten Blick in Salons und Gärten von Adligen, Großbürgern und Künstlern. Basierend auf dem Buch „Sehnsucht Starnberger See. Villen und ihre berühmten Bewohner im Porträt“ (Katja Sebald, Allitera Verlag) 2021 werden rund vierzig Gemälde von verschiedenen Leihgebern gezeigt, u.a. auch aus dem Münchner Lenbachhaus das von Lovis Corinth 1899 in Bernried gemalte „Frühstück in Max Halbes Garten“ sowie „Das Wohnhaus des Künstlers in Ammerland“ von Gabriel von Max. >> Ausstellung: 19.09.2021 – 06.03.2022, Museum Starnberger See, Starnberg

MUSEUMS-ERLEBNIS IM Herbst

Es lädt wieder ein, zu Zeit- und Kulturreisen: das Museum Starnberger See. Wer noch nie dort war (soll es ja geben) - unbedingt mal eintauchen in frühere Zeiten und aktuelle Ausstellungen. Und schon hier war: wiederkommen lohnt sich immer! Museums-Infos: www.starnberg.de/kultur-freizeit/museum-starnberger-see/ueber-das-museum/

Weitere Veranstaltungs- und Kulturtipps für Starnberg und die Seeregion finden Sie auf der Seite des Starnberger Seelebens →.


Parken, Öffnungszeiten, Service